Schulgründung

Kurzvorstellung: Beauftragte Lehrkraft zur Gründung des neuen Gymnasiums im Brunnenviertel

Ich bin gern Lehrer. Es erfüllt mich mit Freude, Kinder und Jugendliche für meine Fächer Chemie und Biologie, aber auch für das Lernen und für persönliches Wachstum zu begeistern. Innovation im Unterricht und im Schulleben zu fördern, ist meine Leidenschaft. Dabei vertiefe ich mich gern, bewahre aber auch den notwendigen Abstand, um mit klarem Blick auch alternative Lösungen zu finden. „out-of-the-box“-Denken ist für mich noch mehr: Es heißt auch, Wissen, Erkenntnisse und Fertigkeiten stets auf Augenhöhe mit Kolleg*innen zu teilen. Das und noch mehr steckt in „Inspire. Empower. Help to make a difference“. 

Inspire.
Empower.
(Help to) Make a difference.

Mein Lebensweg führte mich nach dem Lehramtsstudium, zur Promotion in der Didaktik der Chemie, über das Referendariat zum Lehrer*innenberuf. Seit 2018 leben meine Familie und ich in Potsdam. 

Nun zur Schulgründung: Ein leeres Blatt gefüllt mit zahlreichen Möglichkeiten war mein Start für das neue Gymnasium, das zum kommenden Schuljahr im Brunnenviertel seine Tore öffnet. Diese Gegebenheit bietet ein beinahe grenzenloses Potenzial, da sie die Möglichkeit eröffnet, innovative Konzepte und Lehrmethoden zu gestalten, um den zukünftigen Lehrkräften optimale Rahmenbedingungen für ihre Arbeit zu schaffen. Die bisherigen Pläne des Interimstandortes in der Brunnenallee sind vielversprechend. Hier werden wir zweifelsohne inspirierende Lernräume für unsere Schüler*innen gestalten. 

Führung und Vision gehen Hand in Hand, wenn es darum geht, eine Schule voranzubringen. Meine Vision ist es, ein Umfeld zu schaffen, das Schüler*innen und Lehrer*innen gleichermaßen ermutigt, ihre individuellen Talente und Stärken zu erkunden, kreativ zu denken, kritisch zu reflektieren und im Team eine Schule jenseits konventioneller Grenzen zu leben. Ich sage wieder: Out of the [box] – oder: Exzellenz-Anspruch. 

Die Welt von morgen braucht Talente. Und wir alle tragen Talente in uns.

Dr. Tom Wagner

Curriculum Vitae

Stationen meines Lebens

  • Lehrer am Humboldt-Gymnasium Potsdam: Fachkonferenzleiter Chemie, Gefahrstoffbeauftragter, Schuladministrator der SchulCloud, Vertrauenslehrer, Mitglied der Schulkonferenz
  • Referendariat am Leibniz-Gymnasium und am Humboldt-Gymnasium
  • Stipendium „JCF Student Exchange Program“ in Boston 
  • Promotion in der konzeptionellen und experimentellen Chemiedidaktik an der Universität Rostock mit dem Thema: Energie im Chemieunterricht
  • Studium des Lehramts für Gymnasien in den Fächern Chemie und Biologie

Weitere aktuelle Tätigkeiten

  • Dozent für Chemiedidaktik an der Universität Rostock (bis 31.01.24)
  • Gutachter für die fachdidaktische Zeitschrift CHEMKON (Chemie konkret)
  • Mitglied der Kommission für Lehrkräftefortbildung der Gesellschaft Deutscher Chemiker
  • Jury-Mitglied im Talent-Wettbewerb „Jugend forscht“ in Brandenburg